Corona-Impfung durch Betriebsärzte der Transportunion

Posted by Transportunion Ticker
Category:
Impfung in der Transportunion
Impfung in der Transportunion

Nicht nur unsere Betriebe, auch und vor allem unsere Mitarbeiter sind systemrelevant. Der Anspruch der Transportunion ist es, allen Mitarbeitern unserer Unternehmen – völlig unabhängig von deren Betriebsgröße – bis spätestens Sommer eine Impfung gegen das Corona-Virus anzubieten: Pragmatisch, gut organisiert und mit hervorragenden Ärzten.

Harald Braschoß, Partner der BWLC-Gruppe und Mitglied des Vorstands der Transportunion, hat hierzu bereits die Abstimmung unter anderem mit Frau Dr. Menge geführt, die seit mehreren Jahren als überbetriebliche Betriebsärztin für die Interessengemeinschaft Kunststoff (IGK) tätig ist. Frau Dr. Menge steht bereit, die Corona-Impfung für alle Mitgliedsunternehmen der IGK und auch der Transportunion durchzuführen.

Aktuell gilt es noch die Genehmigung, als Betriebsärztin die Impfungen durchführen zu dürfen, abzuwarten. Sobald das Gesundheitsministerium hierzu die verbindlichen Termine bekanntgibt, wird Harald Braschoß mit Frau Fr. Menge ein Team zusammenstellen und die notwendigen Formulare und anderen Vorarbeiten abstimmen um den Aufwand der Betriebsärztin gering zu halten.

Die Transportunion hält ihre Mitglieder zu diesem Thema engmaschig auf dem Laufenden.

Bild von DoroT Schenk auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar