Auswirkungen der Kabotage auf die Branche Schwertransporte und genehmigungspflichtige Verkehre

Posted by Transportunion Ticker
Category:

 

von Transportunion-Mitglied Sabine Baumann-Duvenbeck, geschäftsführende Gesellschafterin der Viktor Baumann GmbH & Co. KG

Die Verstöße gegen die Kabotage-Regelung wird im Schwergutbereich durch die genehmigungsausstellenden Behörden unterstützt. Es wird hier nicht darauf geachtet, ob das Fahrzeug bereits, wie durch die Kabotage-Regelung genehmigt, bereits Beladen über die Grenze nach Deutschland einfährt.
Hier wird nur auf die Auswirkung der Achslasten auf die Infrastruktur der Transportstrecke geachtet und welche verkehrslenkenden Maßnahmen daraus resultieren müssen.

Die ausländischen Unternehmen haben aufgrund der im Heimatland geltenden Gesetze und Steuern eine ganz andere Kostenstruktur als deutsche Unternehmen, was eine enorme Wettbewerbsverzerrung bedeutet.

Sabine Baumann-Duvenbeck hat den Arbeitskreis Transport und Politik in der Transportunion ins Leben gerufen und leitet diesen. Bei Interesse an diesem und anderen politischen Themen nehmt Kontakt direkt mit Frau Baumann auf.

Schreibe einen Kommentar